Ju-Jutsu Anfängerturnier beim SV Schorfheide

von Andreas Lietz

Die jüngsten Ju-Jutsuka des 1. Ju-Jutsu-Verein Bernau waren am 1. Advent nach Groß Schönebeck in der Schorfheide gereist, um bei Anfängerturnier erste Wettkampfluft zu schnappen.

Schorfheide 2015

Die Aufregung bei den 5-9 jährigen Kindern und den sie begleitenden Eltern war von Beginn an zu spüren, schließlich sind die wenigsten schon bei Wettkämpfen dabei gewesen, für einige war es das erste Kräftemessen auf der Tatami.
Mika Urban, mit 5 Jahren der Jüngste im Feld, startete außer Konkurrenz in der U6 und wollte unbedingt an den Start gehen. Da es in der Altersklasse keinen Gegner gab, wurde ein Freundschaftsduell mit Hin- und Rückkampf organisiert und Mika zeigte, dass er das Grundprinzip des Ju-Jutsu-Fighting (Part 1-3) bereits verstanden hat. Er erhielt einen Ehrenpreis. Seine ältere Gegnerin Jessica Hoppe verdiente sich den inoffiziellen Fairplay-Titel.

Schorfheide 2015

Marlon Kluge und Arthur Albrecht starteten in der U8 in verschiedenen Gewichtsklassen und dominierten diese klar. Arthur konnte alle Kämpfe vorzeitig mit Full Ippon gewinnen und beeindruckte dabei alle Zuschauer mit seinem Hüftwurf. Ein großes Kämpferherz bewies Marlon, der zum Teil gegen einen ganzen Kopf größere Gegner kämpfte. Auch von Rückständen ließ er sich nicht beeindrucken und kam mit sauberen Treffern immer wieder zurück. Für beide am Ende eine verdiente Goldmedaille. Maximilian Opatz startet in der gleichen Gewichtsklasse wie Arthur und konnte seine Kämpfe gegen die Kämpfer aus Schorfheide leider nicht für sich entscheiden, Platz 4 am Ende für ihn.
Auf einen beachtlichen zweiten Platz schaffte es Silvan Engel, der in einem Mixpool antrat, in dem Mädchen und Jungen in einer Gewichtsklasse auf Grund der wenigen Starter gemischt wurden. Mit in der Gruppe starteten weiterhin auch Jessica Hoppe und Juli Cornelius. Der Wettkampf gegen Trainingspartner ist nicht so leicht und so war es eine besondere Herausforderung für alle. Jessica konnte sehr stolz auf ihre Bronzemedaille sein und auch Juli kämpfte beherzt, für sie am Ende Platz 5.

Schorfheide 2015

Die Trainer Luise Wittich, Laurens Becker und Paul Lietz waren am Ende rundherum zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge. Die Wettkampfsaison für die Jüngsten ist nun vorbei und der Weihnachtsmann kann kommen.

Zurück