Schülermeisterschaft in Zeitz

von Anna-Lena Friedo

Am vergangenen Samstag fanden in Zeitz die deutschen Schülermeisterschaften statt. Es starteten ausschließlich Sportler der Altersklasse U15, die sich in den Regionalmeisterschaften für dieses Turnier qualifiziert hatten. Bei nahezu tropischen Außentemperaturen und fast unerträglicher Hitze in der Halle kämpften über 130 Sportler aus 12 Bundesländern um die Medaillen. Das Brandenburger Team erreichte den zweiten Platz in der Länderwertung, der 1. Ju-Jutsu-Verein-Bernau wurde mit drei Medaillen sogar Zweiter der Mannschaftswertung hinter Kodokan Norderstedt.
Gleich zweimal Gold für Bernau holte Justin Dochow. In seiner eigentlichen Gewichtsklasse bis 66kg hatte er nur einen Gegner. Diesen besiegte er deutlich überlegen. Mehr Gegner hatte er in der Gewichtsklasse +66kg, in der er freiwillig ebenfalls starten durfte. Auch hier siegte er technisch überlegen in allen Vorkämpfen und traf im Finale auf einen starken und deutlich schwereren Gegner aus Bayern. Hier sah es zunächst nicht so gut für Justin aus, dann gelang ihm sogar ein Ausheber und in den letzten Sekunden holte er die entscheidenden Punkte für den Sieg.
Der zweite Medaillengewinner war Max Witkowski. Er hatte zunächst ein Freilos, siegte dann zweimal und sicherte sich so den Einzug ins Finale. Dies verlor er dann leider, weil der Gegner vor allem im Wurfbereich und am Boden stärker war. Max erreichte somit einen zweiten Platz.
Die weiteren Bernauer Fynn Trarbach(-55kg), Benedict Schulz und Kevin Romanowski, beide bis -45 kg, und Fabian Friedrich (-41kg) hatten starke Gegner und konnten sich diesmal nicht platzieren.
Kein Glück hatte diesmal Emma Ernst. Im ersten Kampf war sie hochkonzentriert und siegte gegen ihre Angstgegnerin Herting. Den zweiten verlor sie und in der Trostrunde wurde sie leider disqualifiziert. Eine Entscheidung der Kampfrichter, die für Diskussionen sorgte.
Insgesamt hat der 1. Ju-Jutsu-Verein-Bernau gut abgeschlossen, auch die anderen Barnimer Vereine haben sich stark präsentiert. Zwei Barnimer: Justin Dochow (Bernau) und Chiara Werner (Lindenberg) haben sich sogar für die U15 WM im September in Bosnien qualifiziert.

P.S.Es werden Fotos ab dem 8.6. auf www.weimer.fotograf.de mit dem Kennwort: "edsm2015" veröffentlicht.

Zurück