Barnimer Sportlerwahl des Jahres 2016

In diesem Jahr waren 2 Sportler aus dem 1. Ju-Jutsu – Verein Bernau für die Sportlerwahl des Jahres nominiert, Alexa Frei in der Kategorie Mädchen unter 18 Jahren und Luise Wittich in der Kategorie Frauen über 18 Jahren. Beide Mädels zeigten dieses Jahr starke Leistungen, national sowie international.

Die Sportlerwahl begann mit einem Online-Voting bis zum 17.11.2016 und beide erreichten in ihrer Kategorie das Finale.

Auf ging es nach Eberswalde ins Haus Schwärzetal, die Aufregung war groß, besonders für Alexa. Als Luise und Charlotte ankamen legte sich auch bei Alexa die Aufregung ein wenig.

Jeder nominierte Sportler hielt ein Kurzinterview über seine Sportart.

Alexa erklärte Part 1-3 und benannte ihre Vorbilder.

Anschließend ging es zum leckeren Buffet.

Nach der Pause gab es die Entscheidung über die Plätze 1-3 in der jeweiligen Kategorie, welche durch eine Jury aus Politik, Wirtschaft und Sport fiel.

Alexa gewann und die Freude war groß. In der Kategorie Jungen unter 18 Jahren gewann Max Pick aus Basdorf. Wir freuten uns sehr.

Nun war endlich Lulu dran.

In ihrer Kategorie startete auch die Paralympics-Teilnehmerin Marianne Buggenhagen, eine schon mehrfach geehrte Sportlerin. Für die 63-jährige war es der Rückzug aus dem Sport und somit stand das Ergebnis fest, Lulu wurde Zweite.

Aber Traurigkeit zog an unserem Tisch nicht auf, ein super Erfolg für unsere Sportler.

Herzlichen Glückwunsch!

Nach kleinen Tischspielchen „wer ist wer“ verließen wir gut gelaunt die Gala. Es hat Spaß gemacht.

Im Nachhinein erfuhren wir, dass für euch auch aus dem Ausland gevotet wurde.

Also macht weiter so!!

Sportlerwahl des Jahres 2016 - Lulu

Zurück