Vereins-Weihnachtsfeier 2017

von Maike Prüfer

Ein Jahr ist fast um und es war wieder einmal so weit, unsere großen und kleinen Vereinsmitglieder trafen sich am Samstag zu einem sportlich- gemütlichen Zusammensein auf der Eisbahn der Bernauer Stadtwerke. Wer wollte zog sich Schlittschuhe an und begab sich auf die doch für Ju-Jutsu-Fighter ungewöhnlich glatte „Tatami“. Vorab, alles ging ohne Verletzungen ab.

Wer das Jahr nicht ganz so sportlich ausklingen lassen wollte, konnte bei selbstgebackenen Plätzchen und am Imbiss erworbenen Leckereien und Kaffee oder Glühwein, bei Gesprächen das Jahr ausklingen lassen. Gerade auch für die Eltern der jungen Sportler ist es interessant, nochmals persönliche Eindrücke auch von anderen Trainern oder den liebevoll genannten „Alten Säcken“ der Erwachsenengruppe zu erhalten. So manch eine Mutti oder manch ein Vati ließ sich schon auf diese Art und Weise selbst für die aktive Teilnahme am Ju-Jutsu-Sport begeistern und anwerben.

Ein kleiner offizieller Jahresrückblick vom Vorstandsmitglied Frank Vach blieb natürlich auch nicht aus. Die Leistungen der erfolgreichsten Sportler wurden nochmals erwähnt. Ihre mitgebrachten Pokale und Medaillen sollten auch Ansporn für die Jüngeren sein, bei fleißigem Training vielleicht selbst einmal solche Erfolge erzielen zu können.

Ein besonders großer Dank ging auch an die bereits erfolgreichen Trainerinnen und Trainer in Ausbildung. Gerade ihnen obliegt der Großteil der Verantwortung. Alle unsere jungen Trainer sind selbst in diesem Verein groß geworden, waren oder sind noch erfolgreiche Wettkämpfer und geben nun ihre Erfahrungen an die Jüngeren weiter. Vielen Dank an Euch!

Natürlich kam dann auch endlich der Weihnachtsmann, traute sich auf das Eis und verteilte kleine Schokoabbildungen von sich. Er ließ es sich auch nicht nehmen, sich für Fotos mit den Trainingsgruppen und ihren Trainern ablichten zu lassen.

Wir wünschen allen kleinen und großen Sportlern und ihren Familien ein geruhsames und schönes Weihnachtsfest sowie Gesundheit und Zufriedenheit für das bevorstehende Jahr 2018.

Zurück