Weihnachtsfeier am 15.12.2018 in der Schorfheide

von Phoebe Urban

Mehr oder weniger pünktlich um 10:00 Uhr trafen sich die Ju-Jutsuka des 1. JJV mit etlichen Familienangehörigen im Wildpark Schorfheide zur diesjährigen Weihnachtsfeier. Zunächst hielt der 1. Vorsitzende, Andreas Lietz, eine kurze Ansprache, bevor es dann schon losging zur Fütterung der Luchse.

Auch andere Tiere gab es zu sehen, wie Schafe, Pferde und Ziegen.

Vor allem die Kleinen tobten auf dem mitten im Wald gelegenen Spielplatz herum, kletterten auf Bäume und sammelten Holz und Stöcke.

Die Jugendlichen bevorzugten es, in der warmen Hütte oder draußen am großen Lagerfeuer zu sitzen, Punsch zu trinken und von all den Leckereien zu kosten, die dort aufgetischt waren: Kuchen, Plätzchen, Stollen, Waffeln, Obst und vieles mehr! Natürlich gab es auch heiße Würstchen, frisch vom Grill mit Brötchen und Salat.

Doch dann versammelten sich alle vor der Hütte, denn wie jedes Jahr ließ sich auch der Weihnachtsmann blicken und hatte diesmal sogar einen Kollegen mitgebracht.

Die Aufregung, vor allem bei den Kleinsten, war groß und zunächst traute sich keiner, ein Gedicht oder Weihnachtslied vorzutragen, doch schließlich stimmte jemand "O Tannenbaum" an und alle fielen mit ein. Zur Belohnung gab es einen großen Schokoweihnachtsmann.

Auch bei den Großen machte der Weihnachtsmann keine Ausnahme. Zumindest ein Gedicht mussten die Mädchen aufsagen.

Die Jungs entschieden sich, ein paar Kniebeuge zu machen, um sich ihre Schokolade zu verdienen. Der Weihnachtsmann drückte großzügig ein Auge zu!

Schließlich konnte Stockbrot über dem großen Lagerfeuer geröstet werden. Sogar einige winzige Schneeflocken fielen vom Himmel! Ein rundum gelungener Abschluss eines erfolgreichen und aufregenden Wettkampfjahres.

Wir wünschen allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise der Familie und einen guten Start ins Neue Jahr 2019!

Zurück