Toller Start in die Wettkampfsaison beim Ju-Jutsu Verein Randori Bernau

von Fridolin Vach

Am dritten Januarwochenende fand das alljährliche Bernauer Neujahrsturnier statt. Dort konnten sich besonders junge Sportler ausprobieren und in das Wettkampfgeschehen auf der Matte reinschnuppern. Aber auch einige erfahrenere Sportler waren dabei und bewiesen ihr Geschick.

Unsere Kleinsten aus der U8 mussten zu Beginn auf die Matte und holten gleich die ersten Medaillen nach Hause. Jara Schwerdtner konnte bei den Mädchen in ihrem zweiten Turnier überhaupt beide Kämpfe mit guten Techniken und viel Kampfgeist vorzeitig und in rekordverdächtigem Tempo für sich entscheiden: Gold für sie! Die Jungs as der U8 fanden sich alle in einer Gewichtsklasse wieder, was sie nicht davon abhielt, alles zu geben. Aaron Gräfe konnte sich dann letztendlich mit seiner konstanten Leistung in allen drei Kämpfen durchsetzen und sicherte sich so die heißbegehrte Goldmedaille. Johann Höver begeisterte vor allem durch etliche gute Würfe und erkämpfte sich so den zweiten Platz. Dritter wurde Felix Petri, der mit seiner gezeigten Leistung mehr als zufrieden sein kann. Auch Enrico Hoppe wuchs über sich hinaus und zeigte einige sehr gute Würfe. Leider reichte es am Ende aber nur für Platz vier.

Randori Neujahrsturnier 2018

In der u10 ging Alexander Arendt an den Start und bewies ein echtes Kämpferherz. Er behauptete sich gut gegen seine größeren Gegner und machte es ihnen nicht einfach. Eine Gewichtsklasse über Alex kämpften Mika und Nathan. Mika bewies von Anfang an seine tolle Technik und marschierte direkt zum Kampf um Platz drei, den er für sich entscheiden konnte. Auch Nathan zeigte eine Topleistung und wusste seine Gegner vor allem in Part zwei zu ärgern. Obwohl er zum ersten mal bei einem Turnier auf der Matte stand, konnte er sich auf einen guten Platz vier kämpfen.
Janne Schwerdtner kämpfte als einziger Bernauer in seiner Klasse. Dort traf er auf drei Gegner, die er alle ohne Probleme bezwingen konnte. Seine starken Würfe und guten Griffe am Boden halfen ihm, um somit eine weitere Goldmedaille zu gewinnen.
Eine Klasse darüber in der u10 kämpfte Jimmy Hentzsch, der erst das 2. Mal an einem Wettkampf teilnahm. Dennoch zeigte er in allen Parts eine super Leistung, so dass man ihn auch für einen erfahrenen Kämpfer hätte halten können. Belohnt wurde er mit einer Bronzemedaille.
Jona Stahl stand an diesem Wochenende das erste Mal auf der Wettkampffläche. Er hielt gut mit seinen erfahreneren Gegnern mit und konnte besonders im Part eins eine Menge Punkte sammeln. Obendrauf gab es am Ende ebenfalls noch eine Medaille in Bronze für ihn.

Randori Neujahrsturnier 2018

Bei den Mädchen der u12 trafen Julie Cornelius, Jessica Hoppe und Julia Storbeck in einer Klasse aufeinander. Alle drei bewiesen, dass echte Wettkämpferinnen in ihnen stecken. Julia gewann ihre ersten Kämpfe ohne Probleme und musste sich nur gegen Vereinskameradin Jessi geschlagen geben, die wiederum alle Duelle für sich entschied. Silber für Julia und Gold für Jessi, sowie den Pokal des besten Kämpfers dazu. Starke Leistung!

Randori Neujahrsturnier 2018

Für Julie liefen die Kämpfe ein wenig unglücklich, und sie konnte nicht an ihre Siegessträhne der letzten Turniere anknüpfen. Trotzdem kann sie mit sich und ihrem 4. Platz zufrieden sein.
Eine durchaus souveräne Leistung legte Silvan Engel an den Tag. Taktisch gewann er fast alle Kämpfe mit 14 : 0 vor Ablauf der Zeit und sicherte sich mit “umwerfenden” Techniken Platz 1.

Randori Neujahrsturnier 2018

Brian Sturmhoevel und Vincent Herde kämpften ebenfalls in dieser Gewichtsklasse, um ins Wettkampfgeschehen reinzuschnuppern. Beide sammelten ordentlich Punkte in Part eins und bewiesen ihren Ehrgeiz. Das vereinsinterne Duell konnte dann Brian knapp für sich entscheiden, womit er auf Platz 3 und Vincent auf Platz 4 landete.

Randori Neujahrsturnier 2018

Marlon Kluge, der wie die Meisten ebenfalls das erste Mal in der u12 antrat, zeigte in seiner Klasse gleich zu Beginn sein Können. Er gewann die ersten Kämpfe ohne Probleme, musste sich dann aber knapp geschlagen geben. Im kleinen Finale um Platz 3 fand er zu gewohnter Stärke zurück und sicherte sich Bronze. Ein super Leistung in einer gut besetzten Gewichtsklasse.

Randori Neujahrsturnier 2018

Auch Doménique Jahn kämpfte ein starkes Turnier. Er zeigte sich von einer ganz neuen Seite und ging sehr ehrgeizig in seine Kämpfe, was ihm den ersten Sieg bescherte. Leider ging das Aufeinandertreffen zum Einzug ins Finale sehr unglücklich mit einem Punkt verloren. Doch schnell fasste sich Domi wieder, um sich mit einem 14 : 0 Sieg die Bronzemedaille zu verdienen.

Randori Neujahrsturnier 2018

Insgesamt waren die Sportsfreunde des 1. JJV Bernau mehr als erfolgreich und konnten einen guten Wettkampfstart für das Jahr 2018 verbuchen. Es wurden viele Erfahrungen gemacht und eine Menge Medaillen verdient. So kann es gerne weitergehen!

Randori Neujahrsturnier 2018

Zurück