Wettkämpfe

Die Schönebecker Ju‐Jutsu Freunde hatten eingeladen und natürlich waren wir auch dabei, wenn auch mit einer sehr kleinen Vertretung. Da geht im nächsten Jahr sicher noch was. Jara und Janne Schwerdtner, Jannes Freyert und Moritz Koppe vertraten unseren Verein in der U8 und U10 in den sehr gut besetzten Altersklassen. Denn die Schönebecker setzen bei ihrem Turnier insbesondere auf die Anfänger im Ju‐Jutsu‐Fighting. 

Beim Pokal der Gemeinde Basdorf am 10.11.2018 schlugen sich unsere Kämpfer sehr tapfer, so dass unser Verein in der Gesamtwertung schließlich auf Platz 3 von 19 in der Gesamtwertung landete. 

Auch beim Leinefelder Hebstturnier präsentierte sich der 1. JJV wieder sehr erfolgreich! 

Fünf Kämpfer vom 1. Ju-Jutsu-Verein-Bernau machten sich am vergangenen Wochenende auf den Weg ins Ruhrgebiet. Der Deutsche Ju-Jutsu Verband e.V. hat  alle Kampfsportbegeisterten aus dem In- und Ausland zur German Open 2018 in die Schürenkamp-Arena mach Gelsenkirchen eingeladen. 

Die besten Ju-Jutsu-Sportler U 21 und Senioren Deutschlands traten am Samstag im Duo und in Fighting an.

Duo wir in unserer Bernauer Halle bei Vereinsturnieren sonst nicht gezeigt, ist aber eine weitere Form dieses Kampfsportes und sehr publikumswirksam.

 

Die Deutsche Meisterschaft im Ju-Jutsu für die Altersklassen U15 und U18 fand am Wochenende 26./27.05.2018 in Maintal bei Hanau statt. Vom 1. Ju-Jutsu Verein Bernau e.V. nahmen 9 SportlerInnen teil, begleitet von Eltern sowie Chris und Tim als Trainer.

 

Am 05.05.2018 fand in Berlin-Neukölln die Gruppen-Einzel-Meisterschaft-Ost im Ju-Jutsu Figthing, Duo und Ne Waza statt.

Auch vom 1. Ju-Jutsu-Verein Bernau waren wieder Sportler vertreten, welche sich natürlich für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren wollten, die vom 16.06.-17.06.2018 in Bernau stattfinden wird.

 
 

Am 21.04.2018 fuhr eine Mini-Abordnung von drei Wettkampfsportlern, zwei Kampfrichtern und einem Trainer zum 5. Anfänger- und Vereinsturnier nach Ziesar. Eine Woche nach unserem eigenen Vereinsturnier war dies eine Herausforderung, die nicht viele von unseren Anfängern annehmen wollten, da sie am letzten Samstag schon auf der Tatami standen.